Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information

Akzeptieren

Aktuelles

Weihnachtsfeier 2017

09. Dezember 2017

Am 09. Dezember lud der 1. WBC seine Großen und Kleinen Mitglieder zur Weihnachtsfeier ins Jagdschloss Fasanerie ein. Gestartet wurde mit einer Fackelwanderung, wobei es unterwegs zwei Aufgaben zu bewältigen galt.

In kleinen Gruppen mussten Federbälle erst versteckt, dann gefunden werden und später Weihnachtslieder vom Baum gesungen werden. Zurück beim Restaurant wurde die frierende Gruppe mit einem Feuer und heißem Glühwein und Kinderpunsch empfangen. Gegen 18 Uhr ging es dann gemeinsam hinein in die gute Stube, wo die Tische bereits festlich geschmückt auf die Gäste warteten.

Mit zwei Gängen in der Vorspeise ging es dann auch wenig später los, Suppe und Salat wurden am Platz serviert. Für den Hauptgang wartete dann einige Zeit später ein köstliches Büffet mit Hirschbraten, Fisch, Klösen und weiteren Beilagen auf die knapp 70 WBC’ler.

Um für den Nachtisch etwas Platz schaffen zu können, wurde nach dem Hauptgang einige Ehrungen vorgenommen und die Badminton Trainingsfreizeit für die Jugendlichen für 2018 vorgestellt. Natürlich hatte auch jeder wie geheißen sein Wichtelgeschenk dabei, welches dann auch noch über ein kleines Los Verfahren verteilt wurde. Doch dann hieß es nicht einfach auspacken, sondern mit zwei kleinen Spielen wurde die Spannung noch mal etwas gesteigert. Nach dem süßen Nachtisch spielten die Tische gegeneinander und konnten so als Gewinner ihre Geschenke tauschen gehen. Beim ersten Spiel lautete die Aufgabe aus Federbällen einen Turm zu bauen. Achtzehn Bälle galt es in einer Minute aufeinander zu stapeln. Gar nicht so einfach, wie viele erst einmal feststellen mussten. Beim zweiten Spiel gab es acht Schätzfragen rund ums Thema Badminton, welche die Teams möglichst genau beantworten mussten. Auch die „alten Hasen“ taten sich bei so mancher Frage schwer, sodass es nach den acht Fragen noch zu einem Stechen kommen musste.  Nach dem Sieg über Spiel zwei und der zweiten Geschenke-Tausch-Runde hieß es dann endlich für alle auspacken. Zum Vorschein kam wieder eine Vielzahl an lustigen, aber teils auch wirklich brauchbaren Geschenken.  Es war kurz vor Mitternacht, als sich der Gastraum rapide leerte  und nur ein kleiner Kreis übrig blieb und noch einige Zeit den Abend und diese schöne Weihnachtsfeier in ausklingen ließ.

MOD_DJ_EASYCONTACT_OPEN_FORM